Israel.

„Pass bloß auf, wenn du nach Israel fährst, da ist es gefährlich!“ sagen mir die Leute. Nachdem ich dort war kann ich nur sagen: „Pass bloß auf, wenn du nach Israel fährst, denn vielleicht bleibst du dort, weil du dich so verliebt hast!“.

Israel ist heiliges Land. Ob man nun Jude, Muslime. Christ oder einfach nur Atheist ist, ganz egal. Jeder der seinen Fuß auf diesen Fleck setzt weiß: das ist ein besonderer Ort. Es liegt direkt am Meer, hat eine riesige Wüste und wunderschöne Landschaften und so viele verschiedene Kulturen und Religionen leben zusammen. Meistens friedlich. Es ist ein altes Land und auf den Durchschnitts Europäer wirkt es fast so, als wäre die Zeit vor ein paar hundert Jahren einfach stehen geblieben. Wenn man mal von Smartphones und Klimaanlagen absieht.

Ich wusste nicht viel über Israel. Da leben die Juden, irgendwas mit der Hamas und einem Nahost-Konflikt. Ach ja und dieser Nitanjahu … Netanyahoo? Ne. Egal. Auf jeden Fall ist es dort gefährlich und alle hassen sich. Klingt nicht so einladend.

Jetzt weiß ich es besser. Die meisten Menschen dort haben ein großes Herz und offene Arme. Ich wurde überschüttet mit Freundschaft, Liebe, Offenheit, Freundlichkeit, Geduld und Herzlichkeit. Ich wurde königlich empfangen, dort wo ich es am wenigsten erwartet habe. Ja, dort läuft nicht alles rund, ja, es gibt viele Probleme und ja, es ist noch lange nicht Frieden. Obwohl sich das eigentlich alle wünschen.

Leben und leben lassen. Im Grunde will jeder nur ein Dach über dem Kopf, eine gesunde Familie, ein gutes Leben führen, lecker grillen am Strand, mit den Nachbarn klar kommen, regelmäßig beten, mal auf ein Bier trinken gehen. Bilder malen, lachen, Falafel essen, Shisha rauchen oder die große Liebe finden.

Ich habe Balsam gefunden. Balsam für die Seele. Freundschaften, Erinnerungen. Und ein neues Reiseziel für die Zukunft.

Ach, und danke auch an die liebe Bekki für die schönen Fotos von mir! Und für die gute Zeit.

Unbenannt-1_c_julia_mueller-32 Unbenannt-14_c_julia_mueller-17 _MG_3796_c_julia_mueller_17 _MG_3770_c_julia_mueller_14 _MG_3736_c_julia_mueller_03 _MG_3741_c_julia_mueller_05 _MG_3749_c_julia_mueller_08 _MG_3755_c_julia_mueller_09 _MG_3759_c_julia_mueller_11 _MG_3732_c_julia_mueller_01 _MG_3881_c_julia_mueller_30 _MG_4023_c_julia_mueller_48 _MG_4069_c_julia_mueller_57 _MG_4077_c_julia_mueller_59 Unbenannt-18_c_julia_mueller-12 Unbenannt-29_c_julia_mueller-01_DSC0160_c_julia_mueller_104Unbenannt-25_c_julia_mueller-05 Unbenannt-24_c_julia_mueller-06 Unbenannt-23_c_julia_mueller-07 Unbenannt-20_c_julia_mueller-10 Unbenannt-31_c_julia_mueller-40 Unbenannt-38_c_julia_mueller-33 Unbenannt-37_c_julia_mueller-34 Unbenannt-35_c_julia_mueller-36 _DSC0462_c_julia_mueller_102 _DSC0437_c_julia_mueller_98 _DSC0346_c_julia_mueller_105 Unbenannt-32_c_julia_mueller-39 Unbenannt-7_c_julia_mueller-26 Unbenannt-5_c_julia_mueller-28

1 Kommentar

  1. Annette

    Phantastisch!
    Deine Bilder sehend fühlt es sich an, als ob man selbst dort gewesen wäre…
    Wunderbar
    Dein Fan Annette

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Hanne & Cornelius

BÄM! Die beiden wissen wie man feiert. Nach diesem Tag haben mir meine Wangen vom vielen Lachen schon weh getan. Trotz Schnee und Regen war die Stimmung warm und feurig. Die ganze Hochzeitsgesellschaft schien mitzufiebern und wollte Hanne & Cornelius hoch leben...

Sylvie & Momo

Sylvie & Momo

Vor ein paar Wochen haben sich zwei Herzen gefunden. Der dicke Kuchen ist nicht wichtig. Auch kein Designerkleid. Kein extra Schnickschnack. Für Sylvie und Momo ist eins wichtig: dass sie sich lieben. Und das wird gefeiert! Im kleinen Hof am Mühlbach gaben sich die...