Analog.

Endlich ist er da und eingescannt! Mein Fuji Film aus Rom. Analog zu fotografieren ist immer ein bisschen wie Weihnachten. Man macht einen Schuss, wünscht sich, dass er gut wird, muss aber ein paar Tage (oder Wochen) darauf warten. Und dann wird man natürlich überrascht. Bäm! Ich bin positiv überrascht und freue mich total über die coolen Momentaufnahmen aus Italien. Mir ist nämlich der Film gerissen und ich bin schon fast in Tränen ausgebrochen. Puh, noch mal alles gut ausgegangen.

1_c_julia_mueller Unbenannt-17 Unbenannt-9 Unbenannt-3 Unbenannt-4 Unbenannt-5 Unbenannt-6 Unbenannt-13 Unbenannt-12 Unbenannt-11 Unbenannt-8 Unbenannt-14 Unbenannt-2 Unbenannt-19Unbenannt-16

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS
Nord trifft Süd.

Nord trifft Süd.

Ende diesen Sommers durfte ich in den Schwarzwald reisen. Doro & Sebastian. Ein Nordlicht und ein Schwabe. Kann das gut gehen? Das geht sehr gut! Ziemlich gut sogar. Lebensfroh hat ein neues Gesicht bekommen: das von Doro. Mit einer unglaublichen Energie und...

Sina & Marco

Sina & Marco

Sina und Marco feierten an einem sonnigen Freitag ihre ganz persönliche, kleine Gartenhochzeit. Unkonventionell, liebevoll und unbefangen. Ich sage meinen Paaren immer, sie sollen nach ihrem Herzen planen. Nicht so viel nach rechts und links kucken, einfach machen....

KONTAKT

J u l i a   M ü l l e r

Fotografin aus München
hello@designerstueck.co

#yeahlife  #designerstueck