Stuttgart.

Ich bin ja eigentlich Schwabe. Die Musik geht aus. Gläser zerbersten am Boden. Kinnladen fallen herunter. Entsetztes Aufschreien.  Jaha! Man hört es nicht (wenn ich will), aber es ist so. Nicht alle finden schwäbisch sein super. Ich bin auch nur ein halber, also bayerischer Schwabe. Aber wenn jemand „Gell?“ oder „schwätzen“ sagt, dann geht mir das Herz auf. Dementsprechend schön hat es mir in der Landeshauptstadt gefallen. Ich nenne es das deutsche San Francisco. Auch das mag vielleicht weit hergeholt klingen, aber ich hatte in Stuttgart eine super Zeit mit super Leuten und würde jederzeit wieder hinfahren! Vielen Dank für die schönen Stunden und die Gastfreundschaft!

In tiefschter Verbundenheit,

Julia

 

5 17 16 15 14 12 11 13 9 10 3 4 2

1 Kommentar

  1. soniaepple

    Ach wie Schön, liebe es diese Gesichter mal wieder zu sehen! Toll fest gehalten!!

    Antworten

Kommentar verfassen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Marokko.

Marokko.

Ach Marokko. Wo fange ich nur an? 1001 Nacht. Mama Afrika. Gute Gewürze. Südländische Kultur. All das sind Dinge mit denen Marokko gerne angepriesen wird. Ein märchenhaftes Land mit unglaublicher Landschaft und verführerischen Schätzen. Ich weiß nicht ob ich dem so...

Über Freundschaft.

Über Freundschaft.

Vivi und ich sind Schwestern. Im Geiste. Wobei ich ja immer noch glaube, dass wir bei der Geburt getrennt wurden. Wir denken in vielen Dingen gleich, tun uns mit den gleichen Dingen schwer und finden beide das Mesut Özil eine echte Sahneschnitte ist. Vor ein paar...

KONTAKT

+ 49 176 55 44 95 36
hello@designerstueck.co


#yeahlife  #designerstueck