Stuttgart.

Ich bin ja eigentlich Schwabe. Die Musik geht aus. Gläser zerbersten am Boden. Kinnladen fallen herunter. Entsetztes Aufschreien.  Jaha! Man hört es nicht (wenn ich will), aber es ist so. Nicht alle finden schwäbisch sein super. Ich bin auch nur ein halber, also bayerischer Schwabe. Aber wenn jemand „Gell?“ oder „schwätzen“ sagt, dann geht mir das Herz auf. Dementsprechend schön hat es mir in der Landeshauptstadt gefallen. Ich nenne es das deutsche San Francisco. Auch das mag vielleicht weit hergeholt klingen, aber ich hatte in Stuttgart eine super Zeit mit super Leuten und würde jederzeit wieder hinfahren! Vielen Dank für die schönen Stunden und die Gastfreundschaft!

In tiefschter Verbundenheit,

Julia

 

5 17 16 15 14 12 11 13 9 10 3 4 2

1 Kommentar

  1. soniaepple

    Ach wie Schön, liebe es diese Gesichter mal wieder zu sehen! Toll fest gehalten!!

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS
Nord trifft Süd.

Nord trifft Süd.

Ende diesen Sommers durfte ich in den Schwarzwald reisen. Doro & Sebastian. Ein Nordlicht und ein Schwabe. Kann das gut gehen? Das geht sehr gut! Ziemlich gut sogar. Lebensfroh hat ein neues Gesicht bekommen: das von Doro. Mit einer unglaublichen Energie und...

Sina & Marco

Sina & Marco

Sina und Marco feierten an einem sonnigen Freitag ihre ganz persönliche, kleine Gartenhochzeit. Unkonventionell, liebevoll und unbefangen. Ich sage meinen Paaren immer, sie sollen nach ihrem Herzen planen. Nicht so viel nach rechts und links kucken, einfach machen....

KONTAKT

J u l i a   M ü l l e r

Fotografin aus München
hello@designerstueck.co

#yeahlife  #designerstueck