Wild.

Wildschwein. Ganz schön wilder Name für so ein friedliches Tier. Manchmal denke ich mir, man müsste auch etwas wilder sein. Das meine ich jetzt nicht im Sinne von Party, Saufen, machen was du willst, yolo! Sondern eher so lebe wild und lebe froh, wie das Schwein im Haferstroh. Sich mal etwas zu trauen, etwas zu wagen.

Mein Vater hat mir vor fünf Jahren zu meinem Abschluss eine Überraschung geschenkt. Ich habe alles erwartet nur nicht das, was es tatsächlich war. Er drückte mir eine Schüssel voll Eis (yay!) in die Hand, platzierte mich auf dem Sofa vor seinem Laptop und drückte auf Play. Da flimmerte Steve Jobs auf den Bildschirm und hielt seine berühmte (mir bis dahin noch unbekannte) Rede für die Absolventen der Stanford University. Er spricht davon, wie er in seinem Leben gescheitert ist, wie er das entdeckt hat was er liebt, in sich selbst zu vertrauen und niemals seine Träume aufzugeben. Aber der Satz, der mich heute noch begleitet ist: Stay Hungry. Stay Foolish.

Bleibe wagemutig. Neugierig. Hungrig. Wissbegierig. Naiv. Offen. Wild. Was hast du schon zu verlieren? Man sollte sich nicht entmutigen lassen, nur weil mal etwas nicht so gut geklappt hat oder man gescheitert ist. Das passiert. Aber die Frage ist, ob wir uns verschließen aus Angst vor weiteren Verletzungen, oder ob wir offen bleiben für dass, was das Leben für uns bereit hält. Ob wir hungrig und wagemutig bleiben. Ob wir weiter probieren und daraus wachsen. Wild bleiben wie ein Wildschwein. Das will ich. Und wieder muss ich feststellen, dass Sprichwörter einfach Recht haben. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich denke wir können viel gewinnen wenn wir wagen. Manchmal tut es bestimmt weh, weil wir einen Rückschlag erleben. Aber das vergeht. Ich will sein wie ein Wildschwein. Wild und friedlich. Hungrig und stark.

In diesem Sinne. Stay Hungry. Stay Foolish.

Herzlichst,

die Julia

DSC_6669 DSC_6676 DSC_6685 DSC_6690 DSC_6695 DSC_6700

1 Kommentar

Kommentar verfassen

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Marokko.

Marokko.

Ach Marokko. Wo fange ich nur an? 1001 Nacht. Mama Afrika. Gute Gewürze. Südländische Kultur. All das sind Dinge mit denen Marokko gerne angepriesen wird. Ein märchenhaftes Land mit unglaublicher Landschaft und verführerischen Schätzen. Ich weiß nicht ob ich dem so...

Über Freundschaft.

Über Freundschaft.

Vivi und ich sind Schwestern. Im Geiste. Wobei ich ja immer noch glaube, dass wir bei der Geburt getrennt wurden. Wir denken in vielen Dingen gleich, tun uns mit den gleichen Dingen schwer und finden beide das Mesut Özil eine echte Sahneschnitte ist. Vor ein paar...

KONTAKT

+ 49 176 55 44 95 36
hello@designerstueck.co


#yeahlife  #designerstueck