Wurzeln.

Da sind meine Wurzeln. Das ist mein Zuhause-Zuhause. Am Wochenende bin ich mal wieder mit meinem Vater losgezogen. Wir sind durch die Straßen meiner „Heimatstadt“ geschlendert und haben Fotos gemacht. So wie in alten Zeiten. Damals musste mein Papa mir noch erklären wie die Kamera funktioniert. Was ist denn eine Blende? Was passiert denn bei hohem ISO? Und was bitte ist Tiefenschärfe? Heute schaut er mich fragend an und ich muss an Rädchen drehen und Knöpfchen drücken. So schnell gehts.

Trotzdem hat es sich angefühlt wie früher. Das mag ich. Vor allem aber mag ich die Farben, dort wo ich her komme. Die Farben der Stadt, die Farben vom Hemd meines werten Herrn Papas, die Farben der Blumen und der Wände und wie alles miteinander harmoniert. Denn meine Stadt ist bunt und fröhlich. Sie macht mich immer wieder neidisch. Denn so bunt geht es nicht überall zu, so schön auch nicht. Hier also nun mein Farbenprächtiges Spiel, mal grau mal und mal bunt.

Und hier noch ein musikalisches Schmuckstück. Sehr passend zum grauen Herbstwetter.

P-01 P-22 P-03 P-13 P-15 P-05 P-04 P-09 P-21

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Hanne & Cornelius

BÄM! Die beiden wissen wie man feiert. Nach diesem Tag haben mir meine Wangen vom vielen Lachen schon weh getan. Trotz Schnee und Regen war die Stimmung warm und feurig. Die ganze Hochzeitsgesellschaft schien mitzufiebern und wollte Hanne & Cornelius hoch leben...

Sylvie & Momo

Sylvie & Momo

Vor ein paar Wochen haben sich zwei Herzen gefunden. Der dicke Kuchen ist nicht wichtig. Auch kein Designerkleid. Kein extra Schnickschnack. Für Sylvie und Momo ist eins wichtig: dass sie sich lieben. Und das wird gefeiert! Im kleinen Hof am Mühlbach gaben sich die...