Wiesn Wahnsinn

Ich bin bin gebürtiger Bayer, ich trinke gern mal ein Bier, in meinem Kleiderschrank hängt auch ein Dirndl und wenn ich wollte, dann könnt ich auch bayerisch reden. Nur Schuhbladln, das kann ich nicht. Aber mit der Wiesn hab ich mich noch nie wirklich anfreunden können. Für viele ist es DAS Ereignis, für mich ist es unverständlich. Da setze ich mich dann doch lieber in den Biergarten, stibitze mir ein paar Kastanien und spiele in gemütlicher Runde etwas Schafkopf. Wenn es also geht meide ich Ende September, Anfang Oktober die Theresienwiese und ihre nähere Umgebung.

Trotzdem musste ich da gestern hin. Mein Arbeitgeber hat mich in die Hölle geschickt. Bei Sonnenschein, Blasmusik und dem Duft von Alkohol und Zuckerwatte habe ich gestern ein paar hübsche Schnappschüsse gemacht. Na immerhin!

Und hier noch ein kleines Musikalisches Schmankerl. Sehr schön auch ganz ohne Blaskapelle.

DSC_9590 DSC_9591 DSC_9596

1 Kommentar

  1. rebekka leitenmeier

    höre das schmankerl und kuck über deine schönen fotos. immer wieder gut. meine verehrung

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Hanne & Cornelius

BÄM! Die beiden wissen wie man feiert. Nach diesem Tag haben mir meine Wangen vom vielen Lachen schon weh getan. Trotz Schnee und Regen war die Stimmung warm und feurig. Die ganze Hochzeitsgesellschaft schien mitzufiebern und wollte Hanne & Cornelius hoch leben...

Sylvie & Momo

Sylvie & Momo

Vor ein paar Wochen haben sich zwei Herzen gefunden. Der dicke Kuchen ist nicht wichtig. Auch kein Designerkleid. Kein extra Schnickschnack. Für Sylvie und Momo ist eins wichtig: dass sie sich lieben. Und das wird gefeiert! Im kleinen Hof am Mühlbach gaben sich die...