Regen.

I Pfui. Alle beschweren sich über das schlechte Wetter. Es ist doch mitten im Sommer! Ich will Flip Flops tragen und nicht meine Wollmütze! Ich will braun werden und nicht nass!

Ich mag dieses schlechte Wetter, denn da herrschen nämlich immer die verrücktesten Lichtsituationen. Ja ja, immer diese Fotografen mit ihrem Licht. Das ist aber leider physikalisches Gesetzt, für Fotos braucht man Licht. Und für geile Fotos braucht man geiles Licht. So ein Licht hatte ich heute auf meinem nachhause Weg. Es regnete in strömen, überall spritzte das Wasser. Trotzdem bin ich froh, dass ich noch kurz mit meiner Kamera raus bin. Denn es gibt kein schöneres Licht, als dass, des sich zu Ende neigenden Tages.

Und jetzt bin ich ja auch wieder trocken. Und zuhause.

S-02 S-01 S-03 S-05 S-06

0 Kommentare

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Sina & Marco

Sina & Marco

Sina und Marco feierten an einem sonnigen Freitag ihre ganz persönliche, kleine Gartenhochzeit. Unkonventionell, liebevoll und unbefangen. Ich sage meinen Paaren immer, sie sollen nach ihrem Herzen planen. Nicht so viel nach rechts und links kucken, einfach machen....

Marokko.

Marokko.

Ach Marokko. Wo fange ich nur an? 1001 Nacht. Mama Afrika. Gute Gewürze. Südländische Kultur. All das sind Dinge mit denen Marokko gerne angepriesen wird. Ein märchenhaftes Land mit unglaublicher Landschaft und verführerischen Schätzen. Ich weiß nicht ob ich dem so...

KONTAKT

+ 49 176 55 44 95 36
hello@designerstueck.co


#yeahlife  #designerstueck

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos: https://dsgvo-gesetz.de/

Schließen