Island Wildnis.

Hier bin ich also wieder. Zwei Wochen Island! Yey! Jetzt bin ich müde, arm und glücklich. Island ist ein wirklich ganz besonderes Land. Es hinterlässt so viel und man kommt nachhause mit tausend verschiedenen Eindrücken und tausenden von Fotos. Ich selbst habe um die 2000 Stück geschossen. In 13 Tagen.

Mit meinem großen Bruder habe ich die kleine, prächtige Insel erkundet und die letzten Wochen auf Isomatte und im Zelt verbracht. Wir haben uns die ersten 10 Tage ein Auto gemietet und haben die Reise dann in Reykjavik, der Hauptstadt, ausklingen lassen. Da ich aber ja so viele Bilder gemacht habe, werde ich meine Reise in zwei Teile teilen. Dieser Teil ist völlig der Natur gewidmet. Die „Städte“ kommen dann bei meinem nächsten Blog Eintrag.

Leider kenne ich mich mit Landschaftsfotografie so gar nicht aus (wirklich nicht meine Stärke) aber das ist bei dieser Landschaft gar nicht weiter schlimm, die spricht schon sehr für sich. Das Wetter ist unberechenbar, das Wasser Glockenklar, die Luft ist sehr rein und frisch, die Berge laden ein und fordern heraus. In den ersten beiden Tagen konnte ich gar nicht aufhören zu staunen. Wie auch immer, werft doch selber mal einen Blick auf die schönste aller Inseln.

Noch kurz ein musikalischer Tip aus Island: Ásgeir Trausti (gesprochen Ausgier Tröistir!). Hat mir gut gefallen, hab ich gleich mal die CD mitgehen lassen. Also natürlich ganz legal gekauft! =)

 

I-001 Felix und Ich. Ja ich weiß, wir sehen uns so überhaupt nicht ähnlich. Das liegt wahrscheinlich am Bart.I-015Ja, die lila Blumen. Die wachsen in Island überall. Man hat sie dort angepflanzt um Erosion vorzubeugen. Die Isländer empfinden sie aber mehr als Plage. Ich finde es ja sehr hübsch.I-002Schafe gibt es in Island tausende. Eine Landschaft ohne Schaf, das sieht dann schon sehr komisch aus. Aber das Schaf wird nicht nur für die berühmten Strickpullis geschoren (auf Isländosch Lopapeysa). Nein, es ist auch des Isländers liebstes Fleisch. Lecker!I-003Touristen erkennt man in der Regal an ihrer Kamera (eh klar), aber vor allem an Ihrer Bergausrüstung. Windstopper, Wanderschuhe, Atmungsaktives T-Shirt. Kein Isländer trägt Wanderschuhe, außer er geht ins Hochland zum Wandern. Für die gewöhnlichen Attraktionen tut’s auch der klassische Halbschuh.I-004 I-005 I-006 I-009 I-010 I-011 Isländer. Das sind ganz besondere Tiere. Zäh. Haben Charakter. Tölten. Wild. Schön. I-012 I-013 I-014Da sind wir mitten in ein Hochzeitsshooting geraten. Da hab ich doch glatt auch mal einen Schuss gemacht. Herzlichen Glückwunsch!I-016 I-017 I-018 I-019 I-020 I-021In Island gibt es massig Vögel. Die verhalten sich aber ganz anders als ich es gewöhnt war. Ich musste so oft auf der Straße bremsen, weil da ein Vogel saß, den es so gar nicht interessiert hat, dass da ein Auto vorbei fahren will. An manchen Straßen gibt es sogar Schilder die darauf hinweisen, dass man auf „verplante“ Vögel acht geben muss.I-022 I-031Wale Watching. Nicht ganz billig trotzdem aber sehr sehenswert. Wenn man mal von den ganzen Franzosen absieht. Die sind wirklich überall!I-032 I-033 I-034Das beste an Island ist der Sommer. Da wird es nämlich nicht dunkel. Die Sonne geht „unter“ bleibt am Horizont stehen (sprich, der Sonnenuntergang dauert ca. 3 Stunden, knorke für alle Menschen, die gerne Fotos machen!) und geht dann einfach wieder auf. Herrlich! Allerdings verliert man auch ein bisschen das Zeitgefühl. Kann mich an keinen Abend erinnern an dem ich vor zwei Uhr Nachts ins Bett bin. Dieses Bild habe ich um 00:30 Uhr gemacht.I-244Die Isländer lieben das Schwimmen und ihre Hot Potts. Egal wie klein das Dorf, ein Schwimmbad gibt es auf jeden Fall! Das in Hofsós ist wohl das mit der besten Aussicht!I-201Manchmal rauchts auch aus dem Boden. Das liegt an den heißen Quellen. Vulkanland. Deshalb ist dort auch das kalte Wasser teurer als das warme, das muss man ja erst abkühlen. Verrückt!I-030 I-192 I-039

 

Mehr folgt bald …

 

1 Kommentar

  1. rebekka leitenmeier

    nice nice nice! bitte diesen satz: „Leider kenne ich mich mit Landschaftsfotografie so gar nicht aus (wirklich nicht meine Stärke)“ entfernen!

    Antworten

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Sina & Marco

Sina & Marco

Sina und Marco feierten an einem sonnigen Freitag ihre ganz persönliche, kleine Gartenhochzeit. Unkonventionell, liebevoll und unbefangen. Ich sage meinen Paaren immer, sie sollen nach ihrem Herzen planen. Nicht so viel nach rechts und links kucken, einfach machen....

Marokko.

Marokko.

Ach Marokko. Wo fange ich nur an? 1001 Nacht. Mama Afrika. Gute Gewürze. Südländische Kultur. All das sind Dinge mit denen Marokko gerne angepriesen wird. Ein märchenhaftes Land mit unglaublicher Landschaft und verführerischen Schätzen. Ich weiß nicht ob ich dem so...

KONTAKT

+ 49 176 55 44 95 36
hello@designerstueck.co


#yeahlife  #designerstueck

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos: https://dsgvo-gesetz.de/

Schließen