Berlin III

Heute war ich Paparazzi. Durch den Zaun fotografieren, eine Stunde vor dem Kanzleramt auf der Lauer stehen, schnell weiter hechten. Ja, bei der dpa ist man sportlich unterwegs. Nichts desto trotz ist dieser Job (wie es die Kollegen da bezeichnen) der geilste Job der Welt. Man sieht jeden Tag tausend verschiedene Leute, ist in der ganzen Welt (oder eben in ganz Berlin) unterwegs und darf die Welt um ein bisschen Kunst bereichern.

Zu sehen sind also, Flüchtlinge die am Alexanderplatz in Hunger und Durststreit treten. Außerdem Pjotr Poroschenko zu „Gast“ in Berlin. Rhabarber Rhabarber!

B-030 B-034 B-035 B-033

B-036 B-037 B-041

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ANDERE BLOG POSTS

Hanne & Cornelius

BÄM! Die beiden wissen wie man feiert. Nach diesem Tag haben mir meine Wangen vom vielen Lachen schon weh getan. Trotz Schnee und Regen war die Stimmung warm und feurig. Die ganze Hochzeitsgesellschaft schien mitzufiebern und wollte Hanne & Cornelius hoch leben...

Sylvie & Momo

Sylvie & Momo

Vor ein paar Wochen haben sich zwei Herzen gefunden. Der dicke Kuchen ist nicht wichtig. Auch kein Designerkleid. Kein extra Schnickschnack. Für Sylvie und Momo ist eins wichtig: dass sie sich lieben. Und das wird gefeiert! Im kleinen Hof am Mühlbach gaben sich die...